Roof

Kopf 5

 

Bürgermeisterkandidat zu Gast

 

IMG 0330

 

Ein Gespräch mit dem Rheder CDU-Bürgermeisterkandidaten Jens Willerding haben die Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 geführt. „Es ist wichtig, dass die älteren Schüler, die teilweise auch schon wahlberechtigt sind, wissen, was in ihrer Heimatgemeinde passiert und dass sie auch ihre Meinungen und Wünsche formulieren“, leitete Oberschulrektor Herr Büning die Gesprächsrunde ein. Willerding stellte anschließend den Schülern seine Ziele und sich selbst als Person vor. Er ging hierbei unter anderem auf die Bedeutung der Jugendarbeit und des Ehrenamtes in der Einheitsgemeinde, auf das Schaffen von Treffpunkten, zum Beispiel durch attraktive Badeseen, sowie die Stärkung der Ortsteile ein. Ein persönliches Anliegen sei ihm eine gelungene Kommunikation zwischen der Gemeinde und den Bürgern, wobei er hier ausdrücklich die Jugend einbezog. „Wichtig ist, dass ihr euch als Jugendliche traut, eure Ideen, Wünsche und Kritik zu äußern und dass diese Anliegen auch gehört werden,“ so der Bürgermeisterkandidat, der als einziger Bewerber für die Nachfolge von Gerd Conens (parteilos) antritt. Dass die Oberschüler sich durchaus für die Zukunft ihrer Gemeinde interessieren, zeigten die Fragen der Jugendlichen an Willerding: Ob schnelleres Internet, die Sanierung der Landesstraße Brual und die Möglichkeit eines Dorfladens in dem Ortsteil, die Zukunft des Modellprojektes „Jugendarbeit Rhede“ sowie das Aufstellen von Mülleimern in der Einheitsgemeinde – das Interesse der Oberschüler bewies eine große Themenbreite. Willerding, der zu den Punkten Stellung bezog, zeigte sich begeistert und ermunterte die Jugendlichen sich engagiert für ihre Gemeinde einzusetzen.